Grüessech, wir sind Ihre Maler

Marco Mathys – eidg. dipl. Malermeister, Firmengründer

 

 

«Ich liebe meinen Beruf, weil es mein Ziel ist, jedem (grauen) Alltag etwas Farbe zu schenken!»

 

 

Marco ist Maler(meister) mit Leib und Seele. Besonders gern berät er seine Kunden bereits in der Planungsphase und bleibt dann am Roller, bis die letzte Fläche die Zielfarbe erreicht hat.

 

Seinen Ausgleich zum Beruf findet Marco in der Natur. Er fährt Velo, flitzt mit den Inlineskates oder aber er wandert, bis die Beine schlapp machen. Letzteres kann dauern.


Paul Aegerter – Malermeister, Firmengründer

 

 

«Ich liebe meinen Beruf, weil ich sogar aus Bestehendem immer etwas Neues schaffen kann.»

 

 

Paul lässt keine Gelegenheit aus, um seinen Kunden Mut zur Farbe zuzusprechen. Komplikationen sind erst seine echten Herausforderungen. Er ist der Idealist für alle Fälle und ihn bringt kein Farbton aus der Fassung.


Sieht man ihn auf dem Velo oder dabei, wie er seiner Bassgeige Lüpfiges entlockt, dann malt Paul gerade seine Lieblingsfarben aufs Gefühlstapet.


Annerös Aegerter – das Multitalent

 

 

 

«Ich liebe meinen Beruf, weil er so vielseitig ist, wie der Regenbogen Farben hat.»

 

 

Annerös ist das Mulititalent, das von A wie Administration über K wie Kostenvoranschläge bis Z wie Zeitmanagement alles im Griff hat. Ihr Handgelenk weiss zudem genau, wie man einen Pinsel schwingt.


Beim Wandern oder Walken tankt Annerös neue Energie. Und sie untermalt Pauls Bassgeigenklänge mit sonnigen Schwyzerörgeli-Akkorden.


Beatrice – Malerin aus Überzeugung

 

 

«Ich liebe meinen Beruf, weil ich mit einem Eimer Farbe zwar nur eine Wand, aber damit oft ein ganzes Lebensgefühl verändern kann.»

 

 

Beatrice ist gelernte Malerin und freut sich, unseren Kunden Farbe und Freude ins Haus oder in die Wohnung zu bringen. Sie ist talentiert und hat ein Auge für die richtige Farbe am richtigen Ort.

 

Auch in ihrer Freizeit ist Beatrice gerne handwerklich und krea(k)tiv tätig. Sie weiss Bescheid, wie man mit Maschinen umgeht und das auch im Fitnesscenter.


Raphael – Berufsmann aus den eigenen reihen

 

 

 

«Ich liebe meinen Beruf, weil ich mit Spachtel oder Pinsel vielseitig verschönern und gestalten kann.»

 

 

Für Raphael war früh klar, dass er Maler werden möchte und er hat ein Flair für Farben. Es freut uns besonders, dass wir Raphael bei uns ausbilden durften.

 

Seine Freizeit geniesst er am liebsten aktiv; mit Hobbys wie Schwimmen, Fussball und Velofahren.


Patrick – Lehrling mit Tatendrang

 

 

"Ich liebe meinen Beruf, weil ich mit Farbe  im Handumdrehen verändern und verschönern kann."

 

Patrick ist unser Lehrling im 2. Lehrjahr. Maler war schon lange sein Wunschberuf und wir werden diese Motivation in ihm stärken. Wir freuen uns, ihn seinem Ziel Tag für Tag näherzubringen.

 

 

So richtig euphorisch wird Patrick in der Freizeit, wenn's um sein Euphonium geht: Er übt intensiv und spielt in einer klangfarbigen Brass-Band.